Rehasport und Gesundheit

Der Rehabilitationssport zur Wiedereingliederung - Ein aufbauförderliches Funktionstraining

Der Rehabilitationssport, kurz Rehasport, wurde entwickelt um behinderte und von einer Behinderung bedrohte Menschen wieder auf Dauer in das Arbeitsleben und in die Gesellschaft einzugliedern. In Ditzingen unterliegt der Rehasport somit dem baden-württembergischen Behinderten- und Rehabilitationsverband. Für die Teilnahme ist eine vom Arzt genehmigte Verordnung nötig, die zusätzlich von den Krankenkassen bewilligt werden muss.

Der Rehabilitationssport ist eine rezeptpflichtige 45 minütige Gymnastik. Diese wird von geprüften Therapeuten angeleitet. Allgemein nutzt der Rehasport alle Aspekte des Sports: Kraft- und Ausdauertraining, Dehnen, Entspannen uvm. Zur Effektivitätssteigerung erfolgt in unserem Hause anschließend ein 30 minütiges Gerätetraining, welches  die Erfolgschancen des Muskelaufbaus maximiert.

Der Kern des Rehasports spiegelt sich im HandWerk in zwei Ansätzen wieder: Mittel durch Sport und Mittel zum Sport!

Die Ansätze werden einerseits in der Gymnastik und andererseits außerhalb der Gymnastik verfolgt. Innerhalb der Gymnastik wird der Sport den Patienten anhand von Übungen mit Kleingeräten, wie z.B. Hanteln, Bällen verschiedenster Art, Thera-Bänder etc. und alltagsnahen Übungen, die ohne großen Aufwand von jedem zu Hause nachgemacht werden können, näher gebracht.  -> Mittel durch Sport!

Ziel ist es den Patienten des Rehasports  Anregungen für ein bewegtes Leben mit auf den Weg zu geben, und die Patienten zu motivieren den Sport in ihren Alltag zu integrieren, egal ob Kraft-, Ausdauer- oder Beweglichkeitstraining. -> Mittel zum Sport!

five – aktives Beweglichkeitstraining von Sehnen, Bänder und Muskulatur

Der heutige Alltag ist geprägt durch einseitige körperliche Anforderungen, da der Mensch heutzutage viel mehr sitzt. Dadurch kommt es zu massiven statischen Veränderungen des menschlichen Körpers. Die dadurch hervorgerufen werden, dass immer die gleichen Muskelketten nicht beansprucht werden und somit verkürzen. Forscher sprechen sogar von Sedentariness (Bewegungsmangel, hervorgerufen durch übermäßiges Sitzen), einem Phänomen das heutzutage hauptsächlich in den Industrieländen vorkommt.

five ist ein Bewegungskonzept das diesem Trend entgegen steuert. Es ist einfach zu erlernen und kann in unserem Hause an Geräten oder in Form von Gymnastik ausgeübt werden. Das Trainingsniveau wird selbst bestimmt, daher ist es sowohl für Fortgeschrittene als auch für Anfänger geeignet.

Unter five wird ein aktives ganzheitliches Beweglichkeitskonzept, mit einer nachhaltigen Wirkung verstanden, welches durch die Integration der Muskulatur das  Dehnen der Bänder und Sehnen intensiviert. Infolgedessen stellt es so einen idealen Ausgleich zum Kraft- und Ausdauertraining dar. Schon kleinste Bewegungsänderungen führen zu positiven Veränderungen im Körper. Dank five wird dem Menschen eine neue Sichtweise auf den eigenen Körper und dessen Grenzen eröffnet.

 

Rückenfit - eine rückengerechte Form der Gymnastik

Der Rücken des Menschen trägt einen Großteil seines Gewichts und ist gleichermaßen stabil und beweglich. Die Rückenmuskulatur ist primär für die Stabilität zuständig, die Wirbelsäule ermöglicht dem Menschen seine hohe Beweglichkeit. Trotzdem klagen immer mehr Menschen über Rückenschmerzen, jeder dritte Deutsche kennt das Problem. Das kommt nicht von ungefähr, im Alltag  wird der Rücken fehlbelastet, entweder durch Übergewicht, langes Sitzen oder  Bewegungsmangel. Doch gerade Bewegung benötigt der menschliche Rücken um den Belastungen des Alltags stand zu halten.

Damit dies erreicht wird liegt der Schwerpunkt dieser Form der Gymnastik auf der Kräftigung der Rückenmuskulatur. Allgemein wird somit die Haltemuskulatur des Körpers (Wirbelsäulenmuskulatur, Beckenboden etc.) gekräftigt. Neben dem Aufbau der Muskulatur ist das Dehnen ein weiterer Aspekt dieser Gymnastikform. Es wird muskulären Dysbalancen und den damit verbundenen Beschwerden vorgebeugt. Außerdem wird der Knochenstoffwechsel wird positiv beeinflusst und dadurch das Osteoporoserisiko gesenkt. Diese Ziele werden durch bestimmte Bewegungs-, Kräftigungs- und Entspannungsübungen erreicht.

„Bitte nicht um eine leichte Bürde – bitte um einen staken Rücken.“

Franklin D. Roosevelt

Kostenloses Probetraining

Erleben Sie es selbst.

  • Beratung und Coaching durch unsere Sporttherapeuten
  • Gesundheitscheck
  • Köperfett- und Blutdruckmessung
  • Herzkreislauf Analyse

Nutzen Sie einfach unser Rückrufformular oder rufen Sie uns an unter

07156 - 438 500

Oder per Mail an: info@physio-handwerk.de.

Aus Fairness und im Interesse unserer treuen Stammkunden kann dieses Spezialangebot nur einmalig und nur von Personen ab 18 Jahren in Anspruch genommen werden, die uns noch nicht kennen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Wann sind Sie am besten erreichbar

Ihre Nachricht